Im Check:
Heizwasseranalyse

zurück zur Übersicht

Thomas
Österle,
Bereichsleiter
Heizwasser-
aufbereitung

„Wenn im Wasser von Heizungsanlagen Korrosion entsteht, ist der Ärger vorprogrammiert. Ablagerungen in Pumpen, Ventilen und Wärmetauschern können zu Störungen im Heizsystem führen. Die regelmäßige Analyse und Überwachung sorgt für sauberes und korrosionsfreies Wasser. Unsere Heizwasseranalyse ist die günstigste Prophylaxe für einwandfrei arbeitende Heizsysteme.“

  • Heizwasseranalyse für
  • Bürogebäude
  • Gesundheitsbetriebe
  • Wohnhausanlagen
  • Hotels
  • Produktionshallen
  • Einkaufszentren

 

  • Überprüfung von
  • pH-Wert
  • Wasserhärte
  • Leitfähigkeit
  • Materialabtrag

 

  • Rechtsgrundlagen
  • ÖNORM H 5195-1
  • ÖNORM H 5195-2

TGS Heizwasseranalyse
Wir überprüfen und analysieren den pH-Wert (ideal ist ein basischer Bereich zwischen 8 und 10), die Leitfähigkeit und Härte des Wassers sowie die relevanten Parameter für den Materialabtrag. Dabei entnehmen wir Wasserproben, die in zertifizierten Labors ausgewertet werden. Alle Analyse-Ergebnisse speisen wir für ein sorgfältiges Monitoring in unsere Datenbank TGSconnect ein. Damit garantieren wir Ihnen ein funktionstüchtiges und korrosionsfreies Heizungssystem.

TGS schaut dazu
Falls durch Korrosion schon Schaden entstanden ist, bieten wir Ihnen Lösungsvorschläge und Gegenmaßnahmen an. Der Schutz von Leitungen und Heizungsgeräten hat oberste Priorität. Mit TGS haben Sie das Heizwasser im Griff. Wir bieten Ihnen exzellentes Knowhow, fachliche top geschulte Mitarbeiter und Sicherheit im Hinblick auf das gesetzliche Regelwerk. Leistungsstark, effizient, punktgenau.

 

Hier gibts das Produktblatt als Download